Datenrettung 24/7

Datenrettung IBM System Series

Datenrettung von IBM Servern

Bei einer Datenrettung von IBM Servern ist umfassendes Know-how erfolgsentscheidend. Defekte an den SAS-Festplatten, Beschädigungen der RAID Controller oder der bereits integrierten SAS-Controller sind die häufigsten Ursachen für einen Datenverlust. Ein tiefgründiges Wissen der internen Systemstrukturen (z.B. Firmware), Algorithmen (z.B. Verlauf der Parity) und Verhaltensweisen der unterschiedlichen IBM RAID-Controller sowie eine jahrelange Erfahrung im Bereich RAID Datenrettung legen den Grundstein für eine erfolgreiche Wiederherstellung der benötigten Daten.

Fehlermeldung im IBM Integrated Management Module

Im IBM Integrated Management Module lässt sich oftmals der aktuelle Systemstatus abrufen. Dieser gibt mitunter Auskunft über die Ausfallursache, was für die Datenrettung hilfreich sein kann.
Datenrettung IBM Server RAID
Screenshot:
IBM Integrated Management Module mit Critical Events

Critical Events können sein:
  • Redundancy Lost for "Power Group 1" has asserted
  • The Drive has been disabled due to a detected fault
  • Array in system "SN#" has failed

Typische Warning Events sind beispielsweise:
  • Failure Predicted on drive "Drive #" for array "SN#"

Datenrettung von RAID Systemen und virtuellen Maschinen

Durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung ist Attingo führender Anbieter für Datenrettung von Enterprise Storage Systemen in virtualisierten Umgebungen. Unabhängig vom eingesetzten RAID Level und Virtualisierungsgrad stellen unsere Techniker regelmäßig die Daten von Storage RAID Servern wieder her. Voraussetzung dafür sind Kenntnisse über HOST Betriebs- und Dateisysteme, logische Volume Manager (z.B. LVM), sowie GAST Betriebs- und Dateisysteme.

Je weniger selbst versucht wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für eine Datenrettung, bei der so gut wie alle Daten wiederhergestellt werden können. Die Gefahren eines endgültigen Datenverlusts bei IBM BladeCenter Servern wie auch bei IBM System x-Server Series oder IBM eServer zSeries bestehen nur in den seltensten Fällen (weniger als 1%) und sind auf die fatale Beschädigung der Festplatten zurückzuführen. Deutlich häufiger (ca. 8%) ist eine Datenrettung aufgrund fataler Rebuilds oder Bedienungs- und Administrationsfehler nicht mehr oder nur unzureichend möglich.

Vermeidung von Folgeschäden bei IBM Server

  • Sorgfältige Beschriftung aller Datenträger mit der Slot-Nummer sowie die Markierung defekter Festplatten.
  • Keine Installation weiterer Programme durchführen.
  • Vermeiden Sie Rebuilds. Ein unvollständiges oder korruptes Rebuild kann eine Datenrettung um ein Vielfaches erschweren. Zudem senkt es die Chancen, dass sich alle Daten retten und Dateien wiederherstellen lassen.

Datenrettung und Datenanalyse

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung und Einschätzung der Kosten, welche abhängig vom Aufwand, dem entstandenen Schadensbild und dem ausgewählten Bearbeitungsmodell sind. Zusätzlich kümmern wir uns um Ihren Fall von der Abholung bis zur Auslieferung der geretteten Daten und halten Sie laufend auf dem neuesten Stand. Bei dringenden Fällen stehen wir Ihnen rund um die Uhr für Ihre Fragen zur Verfügung.

Attingo Datenrettung

Özgür Göksu

Datenverlust auf einem
IBM Server?

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung!
(01) 236 01 01 E-Mail: info@attingo.at


Auszug der unterstützten Modelle

IBM Datenrettung Notrufnummer Laufend rekonstruieren die Techniker von Attingo erfolgreich Daten von diesen und anderen Modellen. Bei einer Notfall Datenrettung erfolgt die Bearbeitung rund um die Uhr - auch am Wochenende.

Datenrettung von IBM BladeCenter/Server

IBM BladeCenter HX5
IBM BladeCenter HS12
IBM BladeCenter HS20
IBM BladeCenter HS21
IBM BladeCenter HS21 XM
IBM BladeCenter HS22
IBM BladeCenter HS22 V
IBM BladeCenter HS23
IBM BladeCenter HS23E
IBM BladeCenter JS12
IBM BladeCenter JS22
IBM BladeCenter JS23
IBM BladeCenter JS43
IBM BladeCenter LS21
IBM BladeCenter PS704
IBM BladeCenter PS703
IBM BladeCenter PS702
IBM BladeCenter PS701
IBM BladeCenter PS700
IBM BladeCenter QS22

Datenrettung von IBM System x Series

IBM System x3100 M4
IBM System x3100 M5
IBM System x3200 M3
IBM System x3250 M3
IBM System x3250 M4
IBM System x3250 M3
IBM System x3300 M4
IBM System x3350
IBM System x3400 M2
IBM System x3400 M3
IBM System x3500 M2
IBM System x3500 M3
IBM System x3500 M4
IBM System x3550 M3
IBM System x3550 M4
IBM System x3630 M3
IBM System x3620 M3
IBM System x3650 M2
IBM System x3650 M3
IBM System x3650 M4
IBM System x3690 X5
IBM System x3755 M3
IBM System x3850 X5
IBM System x3950 X5
IBM System x3950 M2

Datenrettung von IBM iDataPlex Series

IBM System iDataPlex dx360 M4
IBM System iDataPlex dx360 M3

Datenrettung von IBM Power System Series

IBM Power 710
IBM Power 720
IBM Power 730
IBM Power 740
IBM Power 750
IBM Power 770
IBM Power 780
IBM Power 795

Datenrettung von IBM System z Series

IBM System z9
IBM System z9BC
IBM System z9EC
IBM System z10
IBM System z10BC
IBM System z10EC
IBM System z10BC
IBM zEnterprise z114
IBM zEnterprise z196
IBM eServer zSeries z800
IBM eServer zSeries z890
IBM eServer zSeries z900
IBM eServer zSeries z990

Datenrettung von IBM RS/6000 Series

IBM RS/6000 Typ 7006
IBM RS/6000 Typ 7007
IBM RS/6000 Typ 7008
IBM RS/6000 Typ 7009
IBM RS/6000 Typ 7011
IBM RS/6000 Typ 7012
IBM RS/6000 Typ 7013
IBM RS/6000 Typ 7015
IBM RS/6000 Typ 7026
IBM RS/6000 Typ 7048