Datenrettung 24/7

Datenverlust aufgrund
Hardwarefehler?

Attingo Datenrettung rekonstruiert Ihre Daten: nach Spannungsspitzen, bei runtergefallenen Festplatten oder nach Feuer- oder Wasserschäden.

Datenrettung bei Hardwareschäden

Attingo Datenrettung ist spezialisiert auf die Bearbeitung von physikalisch beschädigten und manipulierten Datenträgern. Unsere Techniker verfügen über hauseigene Reinraumlabors sowie umfangreiche Ersatzteillager und jahrzehntelanger Erfahrung. Laufende Forschung und Entwicklung garantieren optimale Ergebnisse.

Ursachen für Datenverlust bei Hardwareschaden


  • Sturz, Erschütterung: Headcrash

    Wenn eine Festplatte stürzt oder erschüttert wird, sei es im Betrieb oder ausgeschalten, kommt es häufig zu defekten Schreib-/Leseköpfen und/oder Schäden auf der Oberfläche der Magnetscheiben
  • Lager festgefahren oder Motor defekt

    Wenn eine Festplatte nicht mehr „hochfährt“ ist oftmals ein festgefahrenes Lager der Grund. Ein Defekt des Motors liegt nur sehr selten vor.
  • Überspannung und Kurzschluss (PCB)

    Kommt es zu Spannungsschwankungen durch falsche Netzteile oder Stromausfälle, so bedeutet dies meist Defekte an der Festplattenelektronik (PCB)
  • Firmwarefehler im Steuerungscode

    Nicht allzu selten ist eine fehlerhafte Software der Grund für eine benötigte Datenrettung. Da Festplatten äußerst komplex aufgebaut sind und gesteuert werden müssen, ist dies eine nicht außer Acht zu lassende Fehlerquelle.
  • Materialermüdung

    Besonders alte oder häufig gebrauchte Festplatten haben einen Verschleiß vorzuweisen, der sie anfälliger für Defekte der mechanischen Bauteile macht.
  • Magnetische Einwirkung

    Um mit einem Magnetfeld einen großen Schaden zu verursachen, braucht man besonders starke Magnete, die normalerweise im Handel nicht erhältlich sind. Vorsicht ist jedoch bei Festplatten im Betrieb geboten.
  • Umwelteinfluss

    Auch vor Unwettern und Bränden sind Festplatten nicht gefeit. Im Falle einer verbrannten oder nassen Festplatte ist schnelles Handeln wichtig, um den Schaden nicht zu vergrößern. Unbedingt zu beachten ist auch, dass feuchte oder nasse Festplatten NICHT getrocknet werden dürfen (egal ob mit Tüchern, Föhn oder Ähnlichem) sondern am besten in ein leicht feuchtes Tuch gewickelt direkt zu uns gebracht werden. Erst in einem Reinraum darf eine kontrollierte Trocknung durch Techniker durchgeführt werden.

Hardwareschäden werden in der Regel durch wiederholte Startversuche des Datenträgers verschlimmert. Bei klassischen HDD Festplatten schweben die Schreib-/Leseköpfe nur wenige Dutzend Nanometer über den rotierenden Magnetscheiben, die mit bis zu 250 Umdrehungen pro Sekunde drehen.

Berühren die Schreib-/Leseköpfe einmal die Magnetschicht an der Oberfläche, werden winzige Teilchen sowohl von den Oberflächen als auch von den Schreib-/Leseköpfen abgelöst und diese verteilen sich durch die Zentrifugalkräfte im kompletten Gehäuse. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit exponentiell, dass die Schreib-/Leseköpfe erneut über einen solchen Partikel stolpern und weiteren Schaden anrichten. Im schlimmsten Fall kann je nach Modell innerhalb von wenigen Minuten bis Stunden die gesamte Magnetschicht abgetragen werden.

Wie schnell die Abtragung vonstatten geht, hängt einerseits vomTrägermaterial ab. Glas eignet sich gut für hohe Drehgeschwindigkeiten, weshalb solche Festplatten oft bei Servern oder auch Notebooks zum Einsatz kommen. Allerdings bedeutet das ebenfalls, dass im Falle eines Defekts der Schreib-Leseköpfe auch schneller zerstörte Oberflächen entstehen. Im Gegensatz dazu gibt es Trägerflächen aus Aluminium, bei denen es etwas länger dauert, da deren Drehgeschwindigkeit geringer ist.

Ihre nächsten Schritte

Hilfe bei Datenverlust

Datenverlust bedeutet in den meisten Fällen Ausnahmezustand. Kontaktieren Sie uns! Unser Job ist es Ihren durch Datenverlust entstehenden Schaden auf ein Minimum zu reduzieren.

Unsere Spezialisten helfen Ihnen bei Datenverlust

   telefonisch unter (01) 236 01 01 oder 0800 80 81 86

   per E-Mail an info@attingo.at oder

   Sie senden uns online eine unverbindliche Diagnose-Anfrage.


Ihr Ansprechpartner: Maximilian Maurer
Ihr Ansprechpartner
Maximilian Maurer

Kundenbetreuung
Telefon: (01) 236 01 01
E-Mail: info@attingo.at



Attingo Vorteil 1

Datenrettung 24x7
High-Priority

Bei Datenverlust erreichen Sie uns Mo-So, 0-24h. Qualifizierte Ingenieure bearbeiten Ihren Daten-rettungsfall rund um die Uhr.

0-24h Datenrettung
< 1 2 3 4 5 >


Datenrettung in unseren Reinraumlabors

Eigene Reinraumlabors. Attingo Datenrettung: Made in Austria.

ISO 9001 Logo Bureau Veritas